BFS Bautechnik - B1

Einjährige Berufsfachschule Bautechnik für Haupt- und Realschulabsolventinnen und Absolventen

Aufnahmevoraussetzungen

  • Schülerinnen und Schüler die mindestens einen Hauptschulabschluss besitzen und
  • eine Ausbildung zum Maurer/ zur Maurerin, zum Zimmerer/zur Zimmerin oder in einem artverwandten Beruf anstreben.

Ziele

  • vermittelt eine berufliche Grundbildung für den Beruf des Maurers/ der Maurerin, des Zimmerers / der Zimmerin und für artverwandte Berufe.
  • ermöglicht den anschließenden Besuch der Klasse 2 der Berufsfachschule Technik (Durchschnitt 3,0 oder besser), um den Realschulabschluss zu erwerben.
  • zählt als erstes Ausbildungsjahr für den Beruf des Maurers/ der Maurerin, des Zimmerers / der Zimmerin oder artverwandter Berufe angerechnet werden.
  • befreit von weiterem Schulbesuch, sofern nicht ein Ausbildungsverhältnis begonnen wurde.

Prüfung / Abschluss

  • schriftliche Prüfung im Lernbereich Theorie
  • Prüfung im Lernbereich Praxis

Unterrichtsorganisation

berufsübergreifender Lernbereich: (9 Stunden)

Deutsch, Englisch, Politik, Sport, Religion

berufsbezogener Lernbereich: (27 Stunden)

Fachtheorie 9 Stunden, Fachpraxis 18 Stunden

Praktische Ausbildung im Betrieb

Im Rahmen des Fachpraxisunterrichts ist ein geblocktes vierwöchiges Praktikum in Hochbaufirmen bzw. Zimmerei- oder artverwandten Betrieben abzuleisten.

Kosten

Die Lehrmittelfreiheit erfolgt nach den gesetzlichen Vorgaben. Es entstehen darüber hinaus Kosten für Kopien, Material, Arbeitskleidung, ggf. Fahrtkosten zur Schule oder zum Praktikumsbetrieb.

Zweijährige Berufsfachschule - Technik - Klasse 2

Mit dem erfolgreichen Abschluss der einjährigen Berufsfachschulkasse Bautechnik (HS) kann eine Anmeldung zur zweijährigen Berufsfachschule Technik -  Klasse 2 erfolgen.

Ziel ist hier der Erwerb des Sekundarabschluss I (Realschulabschluss) oder des erweiterten Sekundarabschluss I (Realschulabschluss).

Weitere Möglichkeiten nach dem Besuch der Berufsfachschule Bautechnik:

Nach dem Besuch der Berufsfachschule Bautechnik ist der Einstieg in das 2. Lehrjahr (betriebliche Ausbildung) üblich. Die Ausbildung endet dann nach der ersten Fachstufe als Ausbau-, Hochbau- oder Tiefbaufacharbeiter oder nach dem dritten Lehrjahr als Geselle in einem ausgewählten Bauberuf. Mit bestandener Prüfung ist der Realschulabschluss, unter bestimmten Voraussetzungen sogar der erweiterte Sekundarabschluss I, mit erworben.
 

Mit dem erfolgreichen Abschluss der einjährigen Berufsfachschulkasse Hauswirtschaft und Pflege (HS) kann eine Anmeldung zur zweijährigen Berufsfachschule - Ernährung, Hauswirtschaft und Pflege - Klasse 2 erfolgen.

Ziel ist hier der Erwerb des Sekundarabschluss I (Realschulabschluss) oder des erweiterten Sekundarabschluss I (Realschulabschluss).

Anmeldung bis zum 20. Februar

Ansprechpartnerin:

Frau Lucks
BBS Winsen (Luhe), Bürgerweide 20, 21423 Winsen (Luhe), Tel.: 04171 8819-0
E-Mail: s.lucks(at)bbswinsen.de

#80afac