BFS Elektrotechnik - B1

Einjährige Berufsfachschule Elektotechnik für Haupt- und Realschulabsolventinnen und Absolventen

Aufnahmevoraussetzungen

  • Haupt- oder Realschulabschluss

Ziele

  • ermöglicht eine berufliche Grundbildung für die Berufsgruppe der Elektronikerin bzw. des Elektronikers.
  • kann als erstes Ausbildungsjahr in der Berufsgruppe der Elektronikerin bzw. des Elektronikers angerechnet werden.
  • ermöglicht Schülerinnen und Schülern mit Realschulabschluss den anschließenden Besuch eines beruflichen Gymnasiums. Hierzu ist im Abschlusszeugnis ein Notendurchschnitt von mindestens 3,0 erforderlich. In den Fächern Deutsch/ Kommunikation, Fremdsprache/ Kommunikation und in Fachtheorie sind mindestens befriedigende Leistungen nachzuweisen.
  • ermöglicht Schülerinnen und Schülern mit Hauptschulabschluss den Besuch der Klasse II der Berufsfachschule Technik, um den Sekundarabschluss I – Realschulabschluss zu erwerben. Hierzu muss die Berufsfachschule mit einem Notendurchschnitt von 3,0 abgeschlossen werden.
  • befreit vom weiteren Schulbesuch, sofern nicht ein Ausbildungsverhältnis eingegangen wird.

Prüfung / Abschluss

  • schriftliche Prüfung im Lernbereich Theorie
  • Prüfung im Lernbereich Praxis

Unterrichtsorganisation

Berufsübergreifender Lernbereich – 9 Stunden

Deutsch, Englisch, Politik, Sport, Religion

Berufsbezogener Lernbereich – 9 Stunden Fachtheorie und 18 Stunden Fachpraxis

Moderne, abwechslungsreiche und praxisnahe Grundausbildung in den folgenden Lernfeldern des ersten Ausbildungsjahres aller Elektroberufe:

  • Elektrotechnische Systeme analysieren und Funktionen prüfen
  • Elektrische Installationen planen und ausführen
  • Steuerungen analysieren und anpassen
  • Informationstechnische Systeme bereitstellen

Der Fachpraxisunterricht findet in unseren schuleigenen Werkstätten statt

 

Praktische Ausbildung im Betrieb

Es wird eine vierwöchige  praktische Ausbildung in einem elektrotechnischen oder artverwandten Betrieb durchgeführt.

Kosten

Die Lehrmittelfreiheit erfolgt nach den gesetzlichen Vorgaben. Es entstehen darüber hinaus Kosten für Kopien, Material, Arbeitskleidung, ggf. Fahrtkosten zur Schule oder zum Praktikumsbetrieb.

Anmeldung bis zum 20. Februar

Ansprechpartnerin:

Frau Lucks
BBS Winsen (Luhe), Bürgerweide 20, 21423 Winsen (Luhe), Tel.: 04171 8819-0
E-Mail: s.lucks(at)bbswinsen.de

#80afac