BFS Hauswirtschaft und Pflege (RS) - B1

Einjährige Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege für Realschulabsolventinnen und Realschulabsolventen

Aufnahmevoraussetzungen

 
  • Realschulabschluss - SEK 1
 

Ziele

 
  • vermittelt eine hauswirtschaftliche Grundbildung
  • ermöglicht den Erwerb des erweiterten Sekundarabschluss I, wenn ein Notendurchschnitt von 3,0 sowie in den Fächern Deutsch, Englisch und im berufsbezogenen Lernbereich Theorie jeweils befriedigende Leistungen vorliegen.
  • Anerkennung als erstes Ausbildungsjahr Hauswirtschafter/-in
 

Prüfung / Abschluss

 
  • schriftliche Prüfung im Lernbereich Theorie
  • Prüfung im Lernbereich Praxis
 

Weiterbildungsmöglichkeiten

Der erfolgreiche Besuch der Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege für Realschulabsolventen/-innen mit dem Schwerpunkt Persönliche Assistenz ermöglicht den Besuch der Fachschule Heilerziehungspflege.

Unterrichtsorganisation

Berufsübergreifender Lernbereich: (10 Stunden)

Deutsch, Englisch, Politik, Sport, Religion

Berufsbezogener Unterricht (10 Stunden) - Fachtheorie mit den Lernfeldern

  • Menschen mit Unterstützungsbedarf begleiten und ihnen assistieren
  • Grundlegende hauswirtschaftliche Versorgungsleistungen personenbezogen ausführen
  • Grundkompetenzen pflegerischen Handelns personenbezogen anwenden
  • Die besonderen Bedürfnisse von Menschen mit geistigen und/oder körperlichen Beeinträchtigungen wahrnehmen und sie begleiten
 

Berufsbezogener Unterricht (16 Stunden) - Fachpraxis mit den Lernfeldern

  • Menschen mit Unterstützungsbedarf begleiten und ihnen assistieren
  • Grundlegende hauswirtschaftliche Versorgungsleistungen personenbezogen ausführen
  • Grundkompetenzen pflegerischen Handelns personenbezogen anwenden
  • Die besonderen Bedürfnisse von Menschen mit geistigen und/oder körperlichen Beeinträchtigungen wahrnehmen und sie begleiten
 

Praktische Ausbildung im Betrieb

Während des Schuljahres wird eine vierwöchige praktische Ausbildung in hauswirtschaftlichen, ernährungswirtschaftlichen, pflegerischen oder sozialen Einrichtungen, z.B. der Kinder-und Jugendpflege, der Behindertenhilfe, absolviert.

Anmeldung bis zum 20. Februar

Ansprechpartnerin:

Frau Thorwarth
BBS Winsen (Luhe), Bürgerweide 20, 21423 Winsen (Luhe), Tel.: 04171 8819-0
E-Mail: m.thorwarth(at)bbs-winsen.de

Wir bieten in einem Schulgebäude verschiedene Schulformen in verschiedenen Berufsfeldern. Die Anmeldung ist bis zum 20.2. möglich für Berufseinstiegsschulen, Berufsfachschulen, Berufliche Gymnasien und Fachoberschulen.

Mehr lesen

#80afac