Projekte - Pflegeassistenz

Aktivierung von Menschen mit Demenz [Feb 2020]

Einen Tag lang (22.1.2020) wurde mit Bewohnerinnen eines Winsener Altenpflegeheimes gesungen, gebastelt, gespielt ... alles im Rahmen eines Projekts zur "Aktivierung von Menschen mit Demenz" nach der "MAKS - Therapie" der Universitätsklinik Erlangen.
Die angehenden Pflegeassistenten/-innen der B7LSP18 hatten seit Anfang Januar sich die Besonderheiten der nicht-medikamentösen Therapie "MAKS" erarbeitet, Therapieeinheiten entwickelt und waren nun gespannt, ob dieser Therapieansatz auch hält, was er verspricht. Dementiell Erkrankte sind den Auszubildenden durch den praktischen Teil ihrer Ausbildung durchaus bekannt, sie kennen auch die möglichen Problematiken im Umgang, um so überraschter waren sie über die positiven Reaktionen der Erkrankten. Da wurde mit einem Mal mit-gebastelt oder mit-gespielt, wo zuvor Verweigerung und Rückzug war.
Die Auszubildenden sind überzeugt: "Diese Aktivierungstherapie bringt's!"

#80afac