2019-01 Exkursion - Löwestiftung

Exkursion der B7QAM18b zur Loewe Stiftung Lüneburg

Am 28.01.2019 um 08:40 Uhr trafen wir, die Klasse B7QAM18b, uns im Rahmen der Lernsituation „Grundbedürfnisse von Kindern“ aus dem Modul 3 „Betreuung und Begleitung von Kindern“ mit unserer Lehrerin Frau Schön an der Schule. Gemeinsam traten wir den Weg zum Bahnhof an. Um 10:30 Uhr kamen wir an der Loewe Stiftung an. In der Loewe Stiftung leben und arbeiten Menschen mit psychischen Erkrankungen. Dort wurden wir direkt von zwei netten Mitarbeiterinnen in Empfang genommen. Die zwei Mitarbeiterinnen waren gut vorbereitet, da sie die von uns im Unterricht zuvor erarbeiteten Fragen bereits zugeschickt bekommen hatten und konnten so direkt mit der Rundführung starten. Leider konnten wir bei der Rundführung keinen Einblick in die verschiedenen Häuser erwerben, da wir aus Rücksichtnahme auf die Privatsphäre der Bewohner/innen achten mussten. Jedoch war das kein Problem, da die zwei Mitarbeiterinnen bei einem anschließenden Fachvortrag alles sehr gut visualisieren konnten und auch viel zu den einzelnen Gebäuden erzählen konnten. Die Erzählungen waren sehr informativ und lehrreich, wir konnten sehr viel über die Tagesabläufe der Bewohner/innen und der Mitarbeiter/innen erfahren. Außerdem hat uns sehr überrascht, dass sehr viele Bereiche von verschiedenen Arbeitsmärkten in Anspruch genommen werden. Wir sind über die Quote der Bewohner/innen erstaunt, die es tatsächlich zurück auf den Arbeitsmarkt geschafft hat. Begeistert sind wir, wie das System der Loewe Stiftung aufgebaut ist, vor allem über die Gruppenkonstellation, wie über die ganzen verschiedenen Angebote. Gedacht hätten wir nicht, dass es auch Bewohner/innen gibt, die nicht nur für eine kurze Zeit, sondern für immer einen Aufenthalt in der Loewe Stiftung haben. Bei der Rundführung wurde uns auch der Bäcker, der Hofladen und das Café gezeigt. Dies gab uns den Anreiz am Ende des Ausfluges noch mal selber in die verschiedenen Läden reinzuschauen. Die zwei netten Mitarbeiterinnen erzählten uns, dass die Bewohner/innen in den Läden mit aushelfen. Als Fazit: Wir haben sehr viele Informationen erhalten, es hat der Klasse gut gefallen.

Delia Kohl & Caroline Meyer (B7QAM18b)

#80afac