2019-06 Exkursion - Hofkünstlerei Melbeck

Exkursion zur Hofkünstlerei Melbeck

Am Freitag, den 28. Juni 2019, haben wir - die Klasse B7QAM 18a-, im Rahmen des Optionalen Lernangebots „Ästhetische Bildung“, eine Exkursion zur Hofkünstlerei Melbeck gemacht. Gemeinsam sind wir von der Schule aus mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Melbeck gefahren. Nach einer kleinen Vorstellungsrunde der beiden Kunsttherapeutinnen und der Klasse konnte sich jede/r einem Workshop zuordnen. Angeboten wurden „Gipsskulpturen“ und „Tonarbeiten“. Innerhalb der Workshops hatte jede/r die Möglichkeit, der eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen. Material und Platz standen ausreichend und vielfältig zur Verfügung. Nach einer kleinen Pause gab es das Angebot, den bereits gewählten Workshop zu vertiefen oder zu dem anderen Workshop zu wechseln. Nebenbei konnten alle am eigenen Leib erfahren, wie sich ästhetische Bildung in der Praxis umsetzten lässt. Es wurde auch thematisiert, wie die Kunsttherapeutinnen arbeiten und mit welchen Zielgruppen sie wie und warum arbeiten. Nach einer durchweg positiven Feedbackrunde am Ende, hatten wir die Möglichkeit, die Kunstwerke Aller zu bewundern. Es hat sich gezeigt, dass in uns allen ein/e Künstler/in steckt. Gemeinsam konnten wir einen schönen Tag mit vielfältigen ästhetischen Erfahrungen gestalten, wobei wir sehr stolz auf unsere entstandenen Kunstwerke sein konnten.
Unser Fazit: Wer ästhetische Bildung erkunden möchte, ist in der Hofkünstlerei Melbeck genau richtig. Die Klasse bewertete den Tag mit „beiden Daumen nach oben“.

D. Schön (Klassenlehrerin der B7QAM18a)

#80afac