Automobilkaufleute

Automobilkaufleute übernehmen hauptsächlich organisatorische und kaufmännische Aufgaben in Kfz-Betrieben (Autohäusern), bei Automobilherstellern oder bei  Kraftfahrzeugimporteuren.

Automobilkaufleute

  • erledigen kaufmännisch-betriebswirtschaftliche Aufgaben, vor allem in der Disposition, der Beschaffung, im Vertrieb und Verkauf von Kfz-Teilen und -Zubehör.
  • übernehmen die Buchhaltung, Kostenrechnung und Kalkulation, wie auch organisatorische Aufgaben, z. B. in der Personalwirtschaft
  • beobachten den Markt und berücksichtigen die daraus gewonnenen Informationen bei der Planung und Durchführung von Marketingaktionen
  • bestellen Kfz-Teile und -Zubehör und verwalten das Lager
  • nehmen Wartungs- und Reparaturaufträge an und schließen entsprechende Verträge ab
  • sie beraten Privat- und Geschäftskunden über Serviceleistungen wie Finanzierungs-, Leasing-, Versicherungs- und Garantieverträge und wickeln diese ab
  • verkaufen zudem Kfz-Teile und -Zubehör und unterstützen Fachverkäufer/innen für Kraftfahrzeuge, indem sie Kaufverträge erstellen

Branchen:

  • Einzelhandel
  • Handel mit Kraftwagen, z. B. in Autohäusern oder bei Autoimporteuren
    Handel mit Krafträdern, Kraftradteilen und -zubehör; Instandhaltung und Reparatur von Krafträdern, z. B. in Motorradhandlungen
  • Kraftfahrzeuge
    Herstellung von Kraftwagen und Kraftwagenmotoren, z. B. in Autowerken
  • Großhandel, Handelsvermittlung
    Großhandel mit Kraftwagenteilen und -zubehör

Darüber hinaus bieten sich Beschäftigungsmöglichkeiten in folgenden Arbeitsbereichen/Branchen:

  • Vermietung, Verleih
    Vermietung von Kraftwagen, z. B. Autovermietungen, LKW-Verleiher
  • Sonst. Dienstleistungen für Unternehmen und Privathaushalte
    Versteigerungsgewerbe, insbesondere Kfz-Versteigerungen z. B. bei Pfandleihhäusern


Unterricht
An den Berufsbildenden Schulen Winsen (Luhe) werden die Auszubildenden im 1. Ausbildungsjahr an zwei Tagen, im 2. und 3. Ausbildungsjahr an jeweils einem Tag in der Woche mit acht Stunden beschult.


Stundentafel für 3 Ausbildungsjahre
Berufsspezifischer Unterricht (Lernfelder):  22 Std.
Allgemeinbildender Unterricht :                  12 Std.
Deutsch/Kommunikation
Politik
Englisch/Kommunikation
Religion

1. Jahr

1

Das Unternehmen und seine Leistungen erkunden sowie die betriebliche Zusammenarbeit aktiv mitgestalten

2 Std.

2

Bestände und Wertströme erfassen und dokumentieren

2 Std.

3

Verkaufsgespräche im Teile- und Zubehörbereich führen und Kunden beraten

2 Std.

4

Teile- und Zubehöraufträge bearbeiten

2 Std.

5

Personalwirtschaftliche Aufgaben wahrnehmen (alt. 2. Jahr)

1 Std.

2. Jahr

5

Personalwirtschaftliche Aufgaben wahrnehmen (alt. 1. Jahr)

1 Std.

6

Am Jahresabschluss und an der Kosten- und Leistungsrechnung mitwirken

2 Std.

7

Wartungs- und Reparaturaufträge bearbeiten

2 Std.

8

Kundenbezogene Maßnahmen im Rahmen einer Marketingstrategie entwickeln

2 Std.

12

Finanzdienstleistungen und betriebsspezifische Leistungen vermitteln

1 Std.

3. Jahr

9

Rahmenbedingungen und Einflussgrößen bei wirtschaftlichen Entscheidungen in der Kfz- Branche berücksichtigen

2 Std.

10

Erfolgskontrollen durchführen und Kennzahlen für betriebliche Entscheidungen aufbereiten

1 Std.

11

An Neu- und Gebrauchtfahrzeuggeschäften mitwirken

1 Std.

12

Finanzdienstleistungen und betriebsspezifische Leistungen vermitteln

2 Std.

 

Ansprechpartner

Wenn Sie (weitere) Fragen zum Ausbildungsberuf der Automobilkaufleute haben, wenden Sie sich bitte an Frau Pierskalla (c.pierskala(at)bbswinsen.de) oder Herrn Netzel (H.Netzel(at)bbswinsen.de)

Wir bieten in einem Schulgebäude verschiedene Schulformen in verschiedenen Berufsfeldern. Die Anmeldung ist bis zum 20.2. möglich für Berufseinstiegsschulen, Berufsfachschulen, Berufliche Gymnasien und Fachoberschulen.

Mehr lesen

#41807d