Lagerlogistik

Was macht ein Fachlagerist / eine Fachlageristin bzw. eine Fachkraft für Lagerlogistik?

Sobald du beim Online Shopping auf den „Bestellen“-Button klickst, passiert eine ganze Menge. Ganz sicher ist, dass die Bestellung irgendwann bei einer Fachkraft für Lagerlogistik oder einem Fachlageristen / einer Fachlageristin landet. Die Ware ist dann schnell und systematisch für den Transport vorzubereiten. Selbstverständlich ist sehr viel Sorgfalt und Organisationstalent gefragt, damit die Waren schnell eingesammelt, ordnungsgemäß verpackt und sicher transportiert werden können.

 Fachlageristen / Fachlageristinnen        Dauer der Ausbildung: 2 Jahre

  • nehmen Güter an und prüfen die Lieferung anhand der Begleitpapiere,
  • packen Güter aus, prüfen ihren Zustand, sortieren sie und erfassen sie via EDV,
  • lagern Güter sachgerecht ein und regulieren z. B. Temperatur und Luftfeuchtigkeit,
  • transportieren Güter z. B. mit Gabelstaplern, Kränen oder Sortieranlagen,
  • führen Bestandskontrollen und Maßnahmen der Warenpflege durch,
  • kommissionieren und verpacken Güter für Sendungen und füllen Begleitpapiere aus,
  • verladen und verstauen, kennzeichnen, beschriften und sichern Sendungen
    und beachten dabei z. B. die Gefahrgutverordnung und Zollbestimmungen.

Fachkräfte für Lagerlogistik                   Dauer der Ausbildung: 3 Jahre
übernehmen zusätzlich organisatorische Aufgaben!Sie

  • wirken bei logistischen Planungs- und Organisationsprozessen mit,
  • erstellen Ladelisten/Beladepläne unter Beachtung von Ladevorschriften,
  • planen, organisieren und überwachen den Einsatz von Arbeits- und Fördermitteln,
  • bearbeiten Versand-/Begleitpapiere und wirken bei der Erstellung der Tourenpläne mit,
  • kommunizieren mit vorausgehenden und nachfolgenden Funktionsbereichen, auch in einer Fremdsprache.

Was solltest du für die Berufe mitbringen?

Vorsicht und Sorgfalt, grundlegende Kenntnisse in Mathematik- und Englisch, körperliche Belastbarkeit, die Fähigkeit, selbstständig sowie im Team zu arbeiten.

Ein bestimmter Schulabschluss ist rechtlich nicht vorgeschrieben. Betriebe fordern in aller Regel jedoch mindestens einen Hauptschulabschluss.

Mit der erfolgreichen Abschlussprüfung kann der Sekundarabschluss I – Realschulabschluss erreicht werden. Fachkräfte für Lagerlogistik können sogar den erweiterten Sekundarabschluss I erlangen.

Fachlageristen / Fachlageristinnen und Fachkräfte für Lagerlogistik arbeiten in der Logistik­branche z. B. für

  • Logistikzentren von Groß- und Einzelhandelsbetrieben
  • Versandhandelsunternehmen
  • Kurier-, Express- und Paketdienste
  • Speditionen
  • Transportunternehmen
  • Industriebetriebe

Karrierechancen bzw. Weiterbildungsmöglichkeiten:

  • Lagerleitung oder Wechsel in die Verwaltung
  • Meisterprüfung für den Bereich Lagerwirtschaft
  • Studium Betriebswirt/-in für Logistik

Stundentafel

Fachlagerist/
Fachlageristin

Fachkraft für
Lagerlogistik

Berufsspezifischer
Unterricht (Lernfelder)

15 Std.

22 Std.

Allgemeinbildender
Unterricht

7 Std.

8 Std.

Deutsch

 

 

Politik

 

 

Englisch

 

 

                                                                                          

                                                                                                

                                                                                              

                                                                                              

                                                                                                       

                                                                                                 

                                                                                                           

                                                                                                   

                                                                                                    

                                                                                                      

                                                                                                     

                                                                                                                                                                             

                                                       

Lernfelder (LF) im berufsspezifischen Unterricht bei 2-jähriger Ausbildung
im Ausbildungsberuf Fachlagerist/Fachlageristin:

Grundstufe

LF 1

Güter annehmen und kontrollieren

2 Std.

LF 2

Güter lagern

3 Std.

LF 3

Güter bearbeiten

1,5 Std.

LF 4

Güter im Betrieb transportieren

0,5 Std.

LF 6

Güter verpacken

2 Std.

Fachstufe 1

LF 5

Güter kommissionieren

2 Std.

LF 7

Güter verladen

2 Std.

LF 8

Güter versenden

2 Std.

Lernfelder (LF) im berufsspezifischen Unterricht bei 3-jähriger Ausbildung
im Ausbildungsberuf Fachkraft für Lagerlogistik:

Grundstufe

LF 1

Güter annehmen und kontrollieren

2 Std.

LF 2

Güter lagern

3 Std.

LF 3

Güter bearbeiten

1,5 Std.

LF 4

Güter im Betrieb transportieren

0,5 Std.

LF 6

Güter verpacken

2 Std.

Fachstufe 1

LF 5

Güter kommissionieren

2 Std.

LF 8

Güter verladen

2 Std.

LF 9

Güter versenden

2 Std.

Fachstufe 2

LF 7

Touren planen

1 Std.

LF 10

Logistische Prozesse optimieren

2 Std.

LF 11

Güter beschaffen

2 Std.

LF 12

Kennzahlen ermitteln und auswerten

2 Std.

Ansprechpartner:

Wenn Sie (weitere) Fragen zum Ausbildungsberuf Fachlagerist/Fachlageristin oder Fachkraft für Lagerlogistik sowie zur Ausbildung Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung haben, wenden Sie sich bitte an den Leiter der Bildungsgangsgruppe Lagerlogistik und Spedition Herrn Sebastian Wichmann (s.wichmann@bbswinsen.de)

#41807d