Klassenfahrt Sylt 2021

Gestaltungsworkshop/Klassenfahrt der FOVGE21 A und 21 B nach Sylt, 2021

Unsere Woche begann am Montagmorgen mit der Zufahrt in Winsen (Luhe) am Bahnhof und führte uns über den Hamburger Hauptbahnhof, Elmshorn nach Westerland, wo wir von einem Bus abgeholt wurden. Gegen Nachmittag bezogen wir in der Jugendbildungsstätte Mövenberg in List auf Sylt unsere Zimmer. Da das Wetter zwar windig aber trocken war, ging es sofort raus ans Meer zum Strandgut Sammeln. Die Federn, Steine, Muscheln eignen sich immer gut zum Zeichnen eines Stilllebens.

Am Dienstag ging es morgens wieder zum Strand und als erstes Thema standen zwei Schnellskizzen zweier DLRG Häuschen auf dem Programm. Im windgeschützten Bereich zwischen den Dünen hat das gut geklappt.
Leider wurden wir auf dem Rückweg von einem Regenschauer überrascht, aber so ist das im Oktober. Die Insel zeigte in dieser Woche alle Facetten des herbstlichen Nordseewetters.
Nachmittags ging es nach List, dort war das Zeichenthema Architektur. Die Straßenmotive der Fußgängerzone zwischen dem Erlebniszentrum Naturgewalten, Gosch und der Alten Tonnenhalle sollte monochrom gezeichnet werden. Abends wurden die Gestaltungsergebnisse im Gruppenraum ausgelegt und diskutiert.  

Am Mittwoch fuhren wir mit dem Bus nach Westerland ins Aquarium und bestaunten hautnah die verschiedenen Meeresbewohner. Flundern, Schollen, Rochen, verschiedene Haiarten, Hummer, Langusten und Krebse, Drachenköpfe, Dorsche und Brassen waren zu beobachten. Auch Barsche, Aale, Muränen, Seespinnen, Doktorfische und Rotfeuerfische konnte man entdecken.
Sehr beeindruckend…
Danach wurde Landschaft am Riff in Westerland farbig dargestellt. Die Schülerinnen und Schüler haben mit Buntstiften, Aquarellfarben und Pastellstiften gearbeitet.
Abends wurden auch diese Ergebnisse wieder ausgestellt du besprochen.

Am Donnerstag konnten wir Fahrräder ausleihen und fuhren über List nach Kampen. Dabei kamen einige SuS an ihre Grenzen, weil das Wetter umschlug und es einige Pannen an den Rädern gab.
Wir erreichten dennoch unser Ziel die Vogelkoje und eine Wattwanderung und Landschaftsskizzen standen auf dem Programm.
Danach ging es zum Aufwärmen wieder zurück in die Jugendbildungsstätte.
Eine schöne Woche ging am Freitag zu Ende als wir mit dem Zug von Westerland wieder nach Winsen zurückfuhren. Die Sus haben in den Tagen viele tolle Erfahrungen gesammelt und sich mit verschiedenen Mal- und Zeichentechniken auseinandergesetzt.

#5ab6b0