Sport im Schulprogramm

Schulsport soll nach Auffassung der Sportabteilung der BBS Winsen (Luhe) dazu dienen,

bei Schülerinnen und Schülern

  • zu lebenslangem Sporttreiben zu motivieren,
  • Spaß am Sport und der Bewegung zu vermitteln,
  • zum Sporttreiben in der Gruppe zu befähigen,
  • Sport als eine Möglichkeit der Gesunderhaltung erkennen,
  • Identifikation mit der Klasse / Schule schaffen
  • Sport als Möglichkeit des Abbaus von Stress und Aggression erfahren
  • leistungsschwächere Teilnehmer am Sport akzeptieren und integrieren
  • den Kontakt zwischen Lehrkräften und Schülern verbessern
  • Kompetent mit ausserschulischen Sportangeboten umgehen zu können

Was wir jetzt schon tun, um die Ziele umzusetzen:

  • wir bieten ein vielfältiges Sportangebot im Schulsport,
  • Organisation von Turnieren
  • wir besuchen ausserschulische Sportanbieter (Sportcenter, Vereine)
  • Sportangebote zum Angstabbau und Vertrauensbildung
  • Gesundheitsschulung durch Pulsmessung, Fitnesstests, gezielte Fitnesssteigerung
  • Klassenreisen und Kursangebote mit sportbezogenen Inhalten
  • Teilnahme an schulischen Turnieren mit Lehrermannschaften
  • Teilnahme an überregionalen Schulwettkämpfen
  • Zusammenarbeit mit Krankenkassen und der Berufsgenossenschaft zur Gesundheitsschulung

Was wir noch umsetzen möchten:

  • Arbeitsgemeinschaften im Nachmittagsbereich
  • sportliche Pausenangebote
  • Fitnessangebote im schuleigenen Fitnessraum
  • Sport als einen wichtigen Bestandteil in einer Ganztagsschule einzubringen

 bei Lehrerinnen und Lehrern

  • die Bedeutung des Faches Sport für Gesundheit, Fitness, Zufriedenheit, bessere Lernleistungen verdeutlichen
  • Kontakt untereinander schaffen und so die Zufriedenheit und Identifikation mit der Schule verbessern
  • abteilungsübergreifende Kontakte schaffen

 Was wir jetzt schon tun, um die Ziele umzusetzen:

  • Kurse zur Einweisung in neue Sportarten - z.B. Nordic Walking
  • Organisation von Kollegiumsfahrten (Pepelow - Surfwochenende)
  • gemeinsame Ausflüge (Draisinefahren am Ratzeburger See)
  • Teilnahme an schulischen und ausserschulischen Turnieren mit Lehrermannschaften

 Was wir noch umsetzen möchten:

  • Lehrersport - AG dauerhaft einrichten
  • gemeinsame Sportangebote für Schüler und Lehrer
  • bei ausserschulischen Sportanbietern wie Sportcentern und Vereinen und sportlich engagierten Institutionen (z.B. Krankenkassen) auf die sportlichen Bedürfnisse von jungen Leuten aufmerksam machen,
  • auf Probleme der öffentlichen Darstellung und der Vermarktung des Sports hinweisen,
  • Kontakte zu schaffen, um die Bedeutung des Sports deutlich zu machen

Was wir jetzt schon tun, um die Ziele umzusetzen:

  • wir suchen den Kontakt mit Sportcentern und Vereinen und beziehen sie in das Sportangebot mit ein

bei Eltern und den betrieblichen Partnern der Berufsschule

  •  Sport als ein wesentliches Mittel zur Gesunderhaltung anzuerkennen,
  •  erwirken, dass durch den Sportunterricht die Kooperations- und Kommunikationsfähigfeit gefördert wird

Was wir jetzt schon tun, um die Ziele umzusetzen:

  •  wir erteilen Sport mit dem Schwerpunkt "Gesundheit erhalten und fördern" in Berufsschulklassen
  • wir erteilen Sport mit dem Schwerpunkt "Soziales Handeln" in Berufsschulklassen

Was wir noch umsetzen möchten:

  • den Sportanteil in Berufsschulklassen ausweiten
  • direkten Kontakt zu Betrieben und Innungen suchen, um die Akzeptanz dem Sportunterricht gegenüber zu erhöhen
  • Sensibilisierung für körperschonende Arbeitstechniken und entsprechende Umgestaltung von Arbeitsabläufen

Wir bieten in einem Schulgebäude verschiedene Schulformen in verschiedenen Berufsfeldern. Die Anmeldung ist bis zum 20.2. möglich für Berufseinstiegsschulen, Berufsfachschulen, Berufliche Gymnasien und Fachoberschulen.

Mehr lesen

#c6db24