EU-Praktika

  EU-Praktika während der Ausbildung!

Wer beruflich ins Ausland geht, zeigt sich engagiert, flexibel und lernbereit!

Durch ein Auslandspraktikum runden Auszubildende ihre Ausbildung ab: sie sammeln viele neue internationale Erfahrungen, die auch für ihre Unternehmen wertvoll sein können und reifen als Persönlichkeiten.
Im Rahmen des EU-Programmes „Erasmus+“ haben Auszubildende die Möglichkeit, mehrwöchige Betriebspraktika (z. B. in Kombination mit einem Sprachkurs und der Unterkunft in einer Gastfamilie) in einem anderen EU-Mitgliedsstaat zu absolvieren.

Partnereinrichtungen folgender Länder können bereits Auszubildende aus unterschiedlichen beruflichen Bereichen aufnehmen: (Weitere Infos, wenn Sie die Flaggen anclicken.)

Kontakte

Allgemeine Anfragen richten Sie bitte an: europa(at)bbswinsen.de

Ansprechpartnerinnen für Dänemark:

Frau Karin: p.karin(at)bbswinsen.de
Frau Pohlmann: a.pohlmann(at)bbswinsen.de

Ansprechpartnerin für Estland:

Frau Alexander-Goertz: alexander-goertz(at)bbswinsen.de

Ansprechpartner für Finnland:

Herr Preuß: j.preuss(at)bbswinsen.de

Ansprechpartnerinnen für Frankreich:

Frau Schläth: s.schlaeth(at)bbswinsen.de
Frau Richter: i.richter(at)bbswinsen.de

Ansprechpartnerin und Ansprechpartner für Irland:

Herr Götze: c.goetze(at)bbswinsen.de
Frau Pierskalla: t.pierskalla(at)bbswinsen.de

Ansprechpartnerin für Malta:

Frau Alexander-Goertz: alexander-goertz(at)bbswinsen.de

Ansprechpartner für Niederlande:

Herr Preuß: j.preuss(at)bbswinsen.de
#293f66